Bachblüten, Blütenessenzen

38582443 l Bachblueten
Blueten
Wohlfühlen mit Blütenessenzen
Moderne Zeiten, alte und neue Essenzen
Seit Beginn der menschlichen Geschichte wird die Kraft der Natur zur Heilung und zur Unterstützung des Wohlbefindens nutzbar gemacht. Seit Tausenden von Jahren werden Blütenessenzen zur Behandlung von körperlichen, emotionalen und geistigen Beschwerden eingesetzt.
Dr. Edward Bach ein englischer Arzt hat 1930 bis 1936 Blütenessenzen hergestellt, die dem damaligen Zeitgeist entsprachen und sich auf die aktuellen, akuten Geschehnisse und deren Emotionen bezogen welche auch heute noch ihre Gültigkeit haben.

Aus diesen Gründen ist es auch unbedingt notwendig neue Blütenessenzen anzuwenden, welche dem Fluss des Lebens  der Neuzeit angepasst werden.
Eine interessante Tatsache ist es auch dass, die Blütenessenzen welche wir ablehnen in der Regel genau die sind, welche wir am Dringendsten benötige, dies aber nicht wahr haben möchten.
Eine weiteres beeindruckendes Phänomen ist, dass wir oft Blütenessenzen benötigen, welche "eigentlich" nichts mit uns zu tun haben. Diese benötigen wir aber damit wir mit gewissen Mitmenschen besser zu Recht kommen können (eifersüchtigen Partner, jähzorniger Chef, ungeduldigen Arbeitskollegen usw.)
Verblüffend ist auch die Tatsache, dass oft genau die Blüten welche wir brauchen in unserem Garten oder nahen Umfeld wachsen, so wie wenn die Blüten uns suchen würden. Was wächst in ihrer unmittelbaren Nähe?

Kräfte und Informationen der Blütenessenzen in der modernen Welt
Nach den neuesten Erkenntnissen der wissenschaftlichen Biophysik ist unser gesamtes Körpersystem von Energiefeldern durchdrungen. Diese haben eine Wirkung auf unseren körperlichen und seelischen Zustand. Andere Energiefelder stehen in Wechselwirkung mit den eigenen. Das Energiefeld einer Blütenessenz ermöglicht durch die gespeicherte, pflanzliche Information die Wiederherstellung eines kräftigen, eigenen Energiefeldes, um eine Harmonisierung einzuleiten. Dies geschieht in einem akuten Notfall innerhalb von Sekunden. Daher sind Blütenessenzen zur Soforthilfe besonders geeignet. Wir haben es also, so alt die Methode auch ist, mit einer sehr modernen Form der Behandlung zu tun. Hinzu kommt, dass sie keine Nebenwirkungen hat und den Menschen in seiner Gesamtheit berührt. Da unerwünschte Nebenwirkungen ausgeschlossen sind, sind Blütenessenzen ein sicheres, natürliches Mittel.
Wichtig ist daher zu wissen, dass jede Blütenmischung individuell zusammengestellt werden muss und Veränderungen unterworfen ist wie wir selber auch.
Früher
Der Krieg löste verschiedenste Ängste aus wie Überlebenskampf, Organisation von Nahrung, Angst vor Seuchen, Angst vor Gewalt und Folter, Angst vor Gefangenenlager, Ausnahmezustände bei Fliegerangriffen und Bombenwarnungen und viele Emotionen die wir in der heutigen Zeit gar nicht mehr kennen.
Heute
In der heutigen Zeit haben wir es mit anderen Problematiken zu tun. Nebst all den bekannten Ängsten kommen noch dazu Stress.
Umweltbelastungen wie Elektrosmog, Luftverschmutzung, Lärmbelastung, Mobbing, Arbeitslosigkeit. Existenzängste auf materieller Ebene.
Krankheiten wie Krebs, Aids usw. Kinderlosigkeit. Schwierigkeiten in der Partnerschaft. Drogenmissbrauch wie Alkohol, Rauchen, Medikamente usw.
Burnout, Boreout, Depression, Selbstwertproblematik, Schlaflosigkeit, innere Unruhe, Ohnmacht gegen das "Weltgeschehen", Gewalt, Invalidität.

Praktizierende Therapeutinnen

Heidi Meyer
Heidi Meyer
Monika Steiner
Monika Steiner